Motorola goes Google

Motorola / Google

Bild: iphoneblog.de

Eine überraschende Nachricht hat die Technik-Gemeinde erreicht: Der Suchmaschinenriese Google kauft den Handyhersteller Motorola. Rund 8,8 Milliarden Dollar hat Google für die Handy- und Tabletschmiede hingeblättert.

Hierzulande mag das einige wundern („Was will Google mit Motorola?“) doch in den USA genießen die Geräte von Motorola einen deutlich höheren Bekanntheitsgrad. Außerdem kann sich Google so entscheidende Marktanteile sichern, denn die Zukunft liegt nach Aussage von Google im Mobilsegment. Der Anteil der Menschen die von unterwegs surfen steigt stetig und somit auch der Bedarf seitens Google in diesem Bereich Marktanteile einzusackenkaufen.

Motorola verwendet ja bekanntermaßen schon Googles Betriebssystem Android und kann es somit eigentlich nur auf den Hardware-Markt abgesehen haben. Eine ähnlich unerwartete Situation gab es als vor kurzer Zeit Microsoft den Messaging-Dienst Skype kaufte.

Advertisements